Le Treh

Startplatz: Le TREH / Markstein

Höhe 1206 m

Koordinaten GPS 47°55’ 32’’N - 07°00’ 39’’E

Startrichtung Nordwest bis Südwest

Der Le Treh ist wahrscheinlich eines der schönsten Fluggebiete in Europa, aber auch eines der stark frequentierten... Am Wochenende, vor allem bei gutem Wetter, ist oft viel Betrieb.

Zufahrt zum Startplatz :

Von Fellering / Oderen kommend unbedingt die Hauptstraße bis zum See nehmen. Die Nutzung der Abkürzungen stört die Anlieger und ist gefährlich. Der Schotterweg nahe dem Startplatz, ist mit dem Auto nur den Drachenfliegern vorbehalten. Der Wendeplatz vor der Schranke ist für Rettungsfahrzeuge freizuhalten.

Wetter :

Das Gelände ist SW exponiert, daher gefährlich bei O- und NO - Wind. Bei deutlicher Süd Tendenz gibt es einen Ausweichstartplatz oberhalb des Hauptstartplatzes. Er ist kurz und nur für erfahrene Piloten geeignet. Um die Windbedingungen zu überprüfen, kann man den Gipfel erwandern oder die Wetterfahne an der Straßenkreuzung am Markstein beobachten.

Bei kräftigem Wind kann es zu starken Turbulenzen kommen. Die Thermik ist bei entsprechenden Bedingungen gut.

Je nach thermischen Bedingungen ist es erfahrenen Piloten möglich wunderschöne Streckenflüge zu machen. Dabei sind gültige Luftraumregelungen zu beachten (zivile und militärische Luftraumbeschränkungen, Höhenbeschränkungen...).

Vorsicht :

Aus Sicherheitsgründen ist es verboten oberhalb der Absperrung zu starten. Dieser Bereich ist der Startvorbereitung vorbehalten. Der Gleitschirmstartplatz ist in Startrichtung links des Windsacks, der Drachenstartplatz rechts davon. Diese Trennung sollte unbedingt eingehalten werden.

- Toplanden ist bei Windstärken unter 30 km/h aufgrund der großen freien Fläche möglich.

Landeplätze : Aérotec / Fellering - Oderen und Breymatt / La Carrie

Startplatz: Le DRUMONT

Höhe 1200 & 1180 m

GPS Drachen 47° 54’08’’ N06°55’00’’E

GPS Gleitschirm 47°54’02’ ’N 06°55’02’’E

Startrichtung Ost

Zufahrt zum Startplatz :

Über die N 66 via Urbes bis zum Col de Bussang fahren. Kurz nach dem Pass rechts abbiegen und danach wieder die erste Abzweigung rechts nehmen. Auf einer Forststraße geht es jetzt Richtung Ferme- Auberge Drumont. Fahrzeuge unterhalb des Kundenparkplatzes der Ferme parken. Zum Drachenstartplatz führt der steile Weg hinter der Ferme-Auberge, der

in 5 Minuten zur Aussichtsplattform führt. Zum Gleitschirmstartplatz dem breiten Weg hinter der Ferme am Hang folgen bis zum Weidezaundurchgang. Der Startplatz befindet sich auf dem Hügel 5 Minuten südlich der Ferme.

Startplatz Drachen :

Höhe 1200 m

Begrenzter Aufbauplatz.

Startplatz Gleitschirm :

Höhe 1160 m, auf einer Kuhweide.

Das Gebiet ist nur für erfahrene Piloten geeignet, denn der Startplatz ist flach und das Geländeprofil wird danach fast eben. Die Winde können sehr wechselhaft sein und es bestehen Leegefahren im Urbès-Tal.

Gefahren und Beschränkungen :

Landeverbot im Tal östich des Startplatzes (Rammersbach) trotz der schönen Kuhweiden.

Düseneffekt am Ende des Urbès-Tales Richtung Col de Bussang. Zwischen dem Gleitschirm- und Drachenstartplatz befindet sich ein Modellfluggelände.

Landeplatz URBES (Camping)

Gutes Essen an der Ferme-Auberge Drumont.

Startplatz: GUSTIBERG / Le Gusti

Höhe 1024 m

Koordinaten GPS 47°53’ 37’’N - 06°56’ 03’’E

Startrichtung Süd bis Südost

Das Fluggebiet ist hauptsächlich vormittags interessant und deshalb sehr beliebt für Streckenflüge.

Es ermöglicht mit einer Höhendifferenz von 650 m schöne Flüge über dem Tal von Urbès und dem Col de Bussang.

Zufahrt zum Startplatz :

Richtung Col de Bussang fahren und vor der Passhöhe rechts Richtung Steinbruch abbiegen. Danach dem Forstweg folgen bis zum Gleitschirmfliegerparkplatz (Schild), 15 Minuten zu Fuß dem beschilderten Weg folgen.

Wetter :

Gefährlich bei Windstärken über 20 km/h.

Vorsicht: Düseneffekt am Col de Bussang.

Verhältnismäßig gute Thermik.

Bitte beachten:

Striktes Park- und Wendeverbot an der Ferme-Auberge Gustiberg!

Beschränkungen :

Das Überfliegen des Campingplatzes beim Landeplatz ist verboten.

Startplatz : einfach

Landeplatz : URBÈS (Camping)

Die Ferme-Auberge Gustiberg ist unbedingt einen Besuch wert.

Landeplatz: AEROTEC / Fellering-Oderen

Höhe 460 m

Koordinaten GPS 47°54’05’’N 06°58’58’’ E

Der Landeplatz Aerotec ist das Zentrum der Drachen- und Gleitschirmflieger im Thur-Tal : Schule, Shop, Camping und Restaurant sind vorhanden. Der Landeplatz befindet sich in der Verlängerung der Südkante des Le Treh.

Wetter :

Turbulenzen bei Nordwind.

Vorsicht :

Der Landeplatz wird auch von Schülern, vom Siebach kommend, benutzt.

Folgende Punkte bitte unbedingt beachten:

- Landeplatz schnell verlassen.

- Der Abbauplatz befindet sich entlang der Terasse des Restaurants.

Anflug: Französische Landeeinteilung unbedingt einhalten (Hinweistafel !)

Gegenanflug für GS östlich des Patzes (Hangseite)

Gegenanflug für Drachen westlich des Platzes (Fabrikhallen)

Landplatz: BREYMATT / La Carrie à Oderen

Höhe 480m

Koordinaten GPS 47° 55’04’’N 06°57’57’’E

Der Landeplatz ist oft turbulent. Er befindet sich in der Verlängerung der Le Treh - Westkante.

Anflug:

Gegen - Quer – Endanflug (Gegenanflug über dem freien Feld). Bitte französische Landeeinteilung einhalten. Obwohl es verlockend ist, bitte nicht in den umliegenden Feldern und an der Hauptstraße zwischen Oderen und Kruth landen.

Vorsicht :

Hochspannungsleitung entlang des Flusses Thur .

Zufahrt:

Vom Le Treh / Markstein kommend kurz nach dem Ortseingang Oderen die erste Straße rechts abbiegen. Der Landeplatz befindet sich hinter der Bahnlinie und den großen Feldern. Der Windsack ist zu sehen.

Bitte Einbahnverkehr beachten und außerhalb der Lande- und Abbauplätze parken (Hinweisschild beachten).

Der Abbauplatz ist neben dem Windsack.

Das Abbauen und Parken an dem spitzen, südlichen Landeplatzende ist verboten (Kollisionsgefahr mit Drachen).

Landeplatz: URBES / Le Camping

Höhe 458m

Koordinaten GPS 47° 52’56’’N 06°56’37’’E

Zufahrt :

Von Fellering auf der N66 kommend Richtung Campingplatz am Ortsende von Urbes. Bitte langsam fahren!

Wetter :

Turbulenzen wenn der Wind über den Pass (Col de Bussang) kommt.

Vorsicht :

- Nicht am Campingplatz entlang parken. Der offizielle Parkplatz kommt etwas später rechts.

- Bei Außenlandungen bitte Nachbarwiese sofort verlassen. Keinesfalls im hohen Gras zusammenlegen.

- Abbauplatz nur entlang der Straße

Kühle Getränke sind an der Rezeption des Campingplatzes erhältlich.

Landeplatz : kurz

Anflug: Französische Landeeinteilung einhalten,

Gegenanflug hangseitig, Überfliegen des Campingplatzes verboten.

Begrenzter Anflugraum, bitte Landeplatz schnell verlassen.